Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Asian

SklavenvetragVertrags-StatusDieser Vertrag wurde vorgeschlagen am: _________________________________Die Sklavin/Dev. hat den Vertrag akzeptiert am: ___________________________SklavenvertragDieser Vertrag wird geschlossen zwischen der Sklavin/Sub ___________________________(künftig Sklavin genannt) und ihrem Herrn _______________________ (künftig Herr genannt)Dieser Vertrag wird von beiden Partnern freiwillig akzeptiert.Beide Vertragspartner verpflichten sich moralisch die in diesem Vertrag beschlossenen Regeln, so genau wie möglich einzuhalten.1.) Die Sklavin/Sub schenkt sich ihrem Herrn vollkommen als Eigentum und verpflichtet sich ihm während des Zusammenseins zu dienen.Sie wird ihr Leben in dieser Zeit vollkommen und ohne Einschränkung in seine Hände legen.Der Vertrag ist unbegrenzt gültig und kann nur von ihrem Herrn gekündigt werden.2.) Die Sklavin/Sub verpflichtet sich auf sklavenzentrale.com einen Acount einzurichten und dort ein sexuelles Tagebuch zu führen.3.) Die Sklavin/Sub führt nur die beruflichen Tätigkeiten und Arbeiten aus, die ihr Herr billigt, ungeachtet ihrer früheren beruflichen Qualifikation.4.) Ohne anderslautende Anordnung hat sich die Sklavin im Haus sofort zu entblößen, bzw. sich so zu kleiden, das Titten, Fotze und Arsch immer freizugänglich sind, wenn sich Ihr Herr angesagt hat.5.) Der Sklavin/Sub ist es verboten, folgende Kleidungsstücke zu tragen: Slips, außer an bursa escort den Tagen ihrer Regel, BH, außer nach vorheriger Erlaubnis durch ihren Herrn. Es sei denn beim BH sind die Brustwarzen frei gelegt.6.) Die Sklavin/Sub darf während ihrer Schlafenszeit keine Kleidung tragen.7.) Der Sklavin/Sub ist es untersagt, ohne Erlaubnis ihres Meisters zum Orgasmus zu kommen.8.) Die Sklavin/Sub hat zu keiner Zeit einen Anspruch auf einen Orgasmus, es sei denn, der Herr räumt dies ein.9.) Der Sklavin/Sub ist es verboten, ihre Scham oder ihre Brüste zu berühren, außer wenn ihr Meister sie dazu auffordert oder es erlaubt.10.) Der Herr kann über die Sklavin nach freiem Ermessen verfügen, oder dieses Recht zeitweise auf andere übertragen.11.) Die Sklavin/Sub darf keinen sexuellen Kontakt zu anderen Männern oder Frauen haben, es sei denn ihr Herr befiehlt es, oder erlaubt es.12.) Der Sklavin/Sub wird (nach vorheriger Anfrage durch die Sklavin) gestattet, ihre Freunde, Eltern oder Verwandte zu besuchen. Ihr Herr darf seine Zustimmung ohne Angabe von Gründen jederzeit verweigern.13.) Die Sklavin/Sub darf sich nach ihren Vorstellungen kleiden, so lange sie damit ihre Kleidungsregeln nicht verletzt und sie ihren Herrn vor Verlassen des. Hauses um sein Einverständnis gebeten hat.14.) Der Herr kann die Sklavin für Verfehlungen nach seinem Ermessen bestrafen. Die Sklavin hat nicht das Recht Kritik an der bursa escort bayan Strafe oder dem Strafmaß zu üben.15.) Der Herr kann die Sklavin/Sub zu seinem Lustgewinn in jeder erdenklichen Weise züchtigen und ihr Schmerzen zufügen.16.) Die Sklavin/Sub hat das Recht zu weinen, zu schreien und zu betteln, aber sie erkennt die Tatsache an, dass diese Gefühlsregungen keinen Einflussauf ihre Behandlung haben müssen. Außerdem weiß sie, dass ihr Herr, wenn er sich durch ihre Laute gestört fühlt, sie knebeln, oder sie auf andereWeise zum Schweigen zwingen kann.17.) Die Sklavin/Sub hat auf alle ihr gestellten Fragen ehrlich und direkt zu antworten.18.) Wenn der Herr von seiner Sklavin verlangt, offen über Dinge zu reden, die sie belasten oder quälen, so darf die Sklavin dies nicht als Erlaubnis interpretieren, zu winseln oder sich zu beklagen.19.) Die Sklavin/Sub hat ihre Fragen respektvoll zu formulieren, und dann ehrfürchtig auf die Entscheidung ihres Herrn zu warten.20.) Die Sklavin/Sub hat sehr sorgsam mit ihrem Körper umzugehen, d. h. sie wird ihren Körper nach allen Regeln der Kunst pflegen.21.) Die Sklavin/Sub hat die Pflicht, ihren Körper von sämtlichen Körperhaaren zu befreien.22.) Die Sklavin/Sub verpflichtet sich, alle ihre persönlichen Ansichten, Wünsche, Bedürfnisse und Kritiken auf das absolut unumgängliche Maß zu reduzieren. Sie übernimmt die Wertvorstellungen ihres Herren escort bursa und wird versuchen, diese so gut es ihr möglich ist nach zu leben.23.) Die Sklavin/Sub hat die Pflicht, ihre Wohnung in einem ordnungsgemäßen, sauberen Zustand zu halten.24.) Die Sklavin/Sub hat ihrem Herren zu dienen und anwesend zu sein, es sei denn der Herr sagt was anderes.25.) Die Sklavin/Sub wird sich mit allen Kräften bemühen, ihrem Herrn perfekt zu dienen, gehorsam zu sein und vorausschauend jene Handlungen zu unternehmen, die ihr Herr von ihr erwartet.26.) Der Herr schützt die Gesundheit der Sklavin nach bestem Wissen und Gewissen. Er hat allerdings das Recht die Sklavin dauerhaft zukennzeichnen.27.) Alle Aktivitäten des Herrn, die das Leben der Sklavin in Gefahr bringen, oder einen unheilbaren Schaden verursachen könnten, sind zu unterlassen.28.) Ist der Herr zugegen, bestimmt er, ob und wie sich die Sklavin zu kleiden hat.29.) Der Herr garantiert, die Anonymität und Unantastbarkeit der Sklavin in der Öffentlichkeit zu wahren und sie vor Dritten zu beschützen.30.) Herr und Sklavin vereinbaren, dass im Extremfall ein Safeword zur Begnadigung der Sklavin führt. Bei Strafaktionen jedoch verliert das Safewortseine Bedeutung. Das Safewort lautet “______________________________”31.) Der Vertrag kann nur von dem Herren aufgelöst werden. Der Herr räumt aber seiner Sklavin das Recht ein “MAYDAY” zusagen, welches siezusagen hat, wenn sie diesen Vertrag für nichtig erklären will. Der Herr wird dann entscheiden ob er sie entlässt, oder nicht.___________________________________________ ______________________________________________Herr/Master Sklavin/Sub

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir